«Cangrejera» Medienspiegel

Seite im Friday Magazin, Artikel im Winterthurer Stadtanzeiger, SBF INFORMIERT, Oktober 2015 In Kolumbien herrscht einer der längsten bewaffneten Konflikte der Gegenwart, dem in den letzten 40 Jahren mehr als 6 Millionen Menschen zu Opfer gefallen sind. Das Gebiet Cangrejera, an der Peripherie der Grossstadt Barranquilla gelegen, ist für Tausende von Vertriebenen …

we the people

Im Zusammenhang mit dem Dreh zu ihrem Musikvideo «Slumdog» durfte ich geneibsam mit dem Regisseur Niels Epting das Bandfoto für «we the people» realisieren.

sales managers turn bellboys

Inspired by the Tarantino movie «Four Rooms» these two managers turned into the 25Hours Hotel very own Bellboys for one day! Shooting this in the Hotel lobby was a lot of fun and certainly a highlight for the guests who were welcomed accordingly.

Ausstellung – Brunngasse 6

  Stille Eröffnung: Donnerstag, 7. Mai 2015. Ausstelung: Mai 2015 bis Mai 2016. Öffnungszeiten: Mo-Fr 14:30 bis 17:30 Uhr Private Besucher sind willkommen – Es wird jedoch um Rücksicht gebeten. Adresse: Brunngasse 6, 8400 Winterthur ___ Einjährige Ausstellung – Brunngasse 6 Die Ausstellung zeigt die Vielseitigkeit der projektbezogenen Arbeiten von Giglio Pasqua. In der Gemeinschaftspraxis der MedBase Winterthur …

Carte Blanche – Ecoist x BMW

->Die Ecoist‘s nennen es «vom Elektroauto zu Bastelbogen» und hängen noch einen sehr schmeichelnden Beitrag über mich an. Von mir wollten sie wissen wie die Transformation BMW i3 stattgefunden hat. Making of  – i3 Transformation.

Ausstellung: Photobastei

Vernissage: Donnerstag, 27. März 2014, ab 17:30 Uhr Ausstellung: 27. März bis 13. April 2014 Öffnungszeiten: Di-So 12:00 bis 21:00 Uhr Adresse: Bärengasse 29 – 8001 Zürich ___ Vitória do Jari  Gewiss war es heiss, als Giglio Pasqua in den Mittagsstunden seine Streifzüge durch das brasilianische Dschungeldorf Vitória do Jari …

Ausstellung: Dienstgebäude

10 – 11.2013, Dienstgebäude, Zürich  Ausstellungstext – Von Missionarinnen und Piranhas Als ich noch ein Kind war tauchte meine Grosstante jeweils alle drei Jahre wie ein Geist in Italien auf. Ihre Worte verstand ich nicht, weil sie zu mir in biblischen Metaphern sprach. Für diese Reportage besuchte ich sie in Brasilien, wo sie seit 1972 …